POG Präzisionsoptik Gera GmbH

Unternehmen

ƒo+Freeform Optics Plus

Im regio­nalen Wachs­tums­kern ƒo+ arbeiten acht Unternehmen und zwei Forschungs­ein­rich­tungen der Thü­ringer Photonik­branche bei der Ent­wicklung und Ver­mark­tung inno­vativer frei­form­opti­scher Sys­teme zu­sammen.
Frei­form­optiken werden es in Zu­kunft ermög­lichen, kom­plexe opti­sche Sys­teme her­zu­stellen, die wesent­lich klei­ner, leich­ter und funk­tio­naler sind. Dazu wird vom Bünd­nis die Tech­nologie­platt­form Frei­form­optik in allen Wertschöpfungsstufen

weiter ent­wickelt und so die Vor­aus­setz­ung ge­schaf­fen, Fer­ti­gung und Ver­trieb von qua­li­tativ hoch­wer­tigen und effi­zient her­stell­baren frei­form­opti­schen Sys­temen für natio­nale und inter­natio­nale Kun­den im Ver­bund zu realisieren.

Das Projekt startete im Januar 2014 und ist auf insgesamt drei Jahre angelegt.

freeform optics plus: www.fo-plus.de

Im Rahmen des Projekts erforscht und entwickelt POG gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern Methoden und Technologien schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen:

1.Bereich Design
a. Evaluation und Weiterentwicklung von Designansätzen für Freiformkomponenten und –systeme unter Berücksichtigung des Mechanikdesigns und Anwendung für Demonstratoren bei POG


2.Bereich Material
a. Entwicklung von Messtechnik zur Charakterisierung neuer Materialien im IR-Bereich


3. Bereich Komponentenbearbeitung
a. Aufbau und Optimierung von Prozessketten zur Fertigung freiformoptischer Komponenten von UV-SWIR mit den Projektpartnern durch Kombination und Weiterentwicklung der unterschiedlichen Verfahren


4. Bereich Beschichtung
a. Entwicklung breitbandiger funktionaler Schichten für den Bereich UV bis SWIR
b. Beschichtung stark gekrümmter Flächen


5.Bereich Strukturierung
a. Entwicklung neuartiger mikrostrukturierter freiformoptischer Komponenten
b. Strukturierung von Referenzstrukturen


6.Bereich Systeme
a. Montage und Justage von Komponenten mit Freiformflächen
b. Charakterisierung von Freiformkomponenten und –baugruppen
c. Ableitung von optimierten Designregeln



Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

BMBF Unternehmen Region: www.unternehmen-region.de

Unternehmen Region steht für den Auf- und Ausbau besonderer technologischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Kompetenzen in ostdeutschen Regionen. Ziel ist ihre nachhaltige Umsetzung in Innovationen, mehr Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Mit den Unternehmen-Region-Förderprogrammen werden damit die Voraussetzungen für die Entstehung regionaler Wirtschaftscluster geschaffen.

 

 

Kontaktinfo fo+

Sie erreichen unsere fo+ Projektleiterin Dr. Jauernig telefonisch unter
+49 365 77393 13.

Sie erreichen uns zudem über unser Kontaktformular.

fo+ Projektgeschäftsstelle

ƒo⁺ [Freeform Optics Plus]
c/o OptoNet e.V.
Leutragraben 1
07743 Jena

+49 3641·573 36 54
+49 3641·573 36 59
info@fo-plus.de

www.fo-plus.de