30 Jahre Präzision für anspruchsvolle Kunden

POG Präzisionsoptik Gera ist ein mittelständisches Technologieunternehmen mit fast 30 Jahren Firmengeschichte und mehr als 40 Jahren Erfahrung in Präzision und Optik. In Deutschlands führender Photonikregion bei Jena gelegen, ist POG eingebettet in ein lebendiges Umfeld aus Forschungseinrichtungen und Universitäten, komplementären Technologieunternehmen und Start-ups.

Mit rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen wir für Präzision, Qualität, Kundenorientierung und Flexibilität. Wir legen großen Wert auf unsere Entwicklungskompetenz, die hohe firmeninterne Fertigungstiefe, unser breites Technologiespektrum und die Qualität und Sicherheit unserer Prozesse.

Unser Management

Dipl.-Phys. Ray George

Geschäftsführer
Vertrieb & Produktion

Jan Schubach

Geschäftsführer
Personal & Logistik

Dr. Stefan Müller-Pfeiffer

Leiter
Forschung & Entwicklung

Die wichtigsten Etappen unserer Firmengeschichte

timeline_pre_loader

2020

Wir meistern Corona-Krise und Lockdown gemeinsam.

Die Produktion läuft, wir stellen Schichtpläne um, ermöglichen Home Office und Kinderbetreuung. Dank unseres neuen Firmengebäudes haben wir ausreichend Platz, um mit genügend Abstand weiterzuarbeiten.

2019

Good bye!

Ende des Jahres geht einer der Firmengründer Aleksander Wlodarski in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt den Bereich Forschung und Entwicklung an Stefan Müller-Pfeiffer. Wir sagen DANKE an einen herausragenden Optikdesigner und mutigen Firmengründer, der mit seinem Sachverstand und Können die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens entscheidend beeinflusst hat.

2019

Ein großer Schritt für mehr Wachstum.

Wir investieren 14 Mio. EUR in ein neues Firmengebäude, die Infrastruktur und die Erweiterung unserer Fertigung und beziehen Anfang 2019 unseren neuen Standort in Löbichau. Jetzt haben wir 8.000 qm Produktionsfläche, 1.000 qm Reinraum und deutlich mehr Büros zur Verfügung.

Linkedin Post zur Eröffnung

2015

5 Mio. EUR in Fertigung investiert.

Ende 2015 schließen wir ein großes Investitionsprojekt erfolgreich ab: den Ausbau unserer Mikrostrukturierung und die Erweiterung unserer Technologien für optische Systeme.

2011

Generationswechsel an der Spitze.

Seit 2004 im Unternehmen übernimmt Jan Schubach 2011 die Nachfolge seines Vaters im Führungsteam von POG. Manfred Schubach bleibt bei POG weiterhin aktiv und engagiert sich in der Lehrlingsausbildung und Nachwuchsförderung.

2010

Mehr Platz für Forschung und Entwicklung.

Wir weihen unseren neuen Produktionsbereich für Mikrostrukturen ein und schaffen mehr Platz für unsere Beschäftigten im F&E-Bereich. Dort arbeiten 2010 vier Physiker, Ingenieurinnen und Materialwissenschaftler. Inzwischen ist der Bereich weiter gewachsen und 10 Mitarbeiter beschäftigen sich mit neuen Produktentwicklungen und Kundenlösungen.

2008

Wir sind 100.

Am 1. Februar 2008 stellen wir unseren 100. Mitarbeiter ein. Wir sind stolz auf ein wachsendes Team mit einem ausgeglichenen Geschlechterverhältnis und einem Durchschnittsalter von 41 Jahren.

2004

Wir investieren in Mikrostrukturierung und Reinraum.

Das bis dahin größte Investitionsprojekt der Firmengeschichte wird erfolgreich abgeschlossen. Es entstehen eine völlig neue Reinraumumgebung für die Mikrostrukturierung und wir können nun noch schneller und besser auf Kundenwünsche reagieren.

1999

TÜV-geprüft und gut vernetzt.

Wir erhalten erstmalig die TÜV-Zertifizierung nach ISO-9001 für den Geltungsbereich Entwicklung, Herstellung und Vertrieb präzisionsoptischer Einzelteile, Baugruppen und Geräte UV bis IR. Bei der neuen Interessenvertretung der Thüringer Photonikbranche OptoNet e.V. gehören wir zu den Gründungsmitgliedern und engagieren uns für Nachwuchsförderung oder internationales Standortmarketing.

1997

Ausgezeichnete Exportquote.

Von Anfang an investieren wir viel Energie in unsere Kunden im Ausland, unser Exportanteil liegt 1997 bei 33%. Vor allem in den USA, Israel oder Westeuropa haben wir zahlreiche Partner aus dem Hightech-Bereich. Dafür gibt es 1997 den ›Exportpreis der ostdeutschen Wirtschaft‹. Inzwischen ist der im Ausland erzielte Umsatzanteil weiter gewachsen und lag 2020 bei 65%.

1995

Die Geschäfte stabilisieren sich. Wir bilden aus.

Wir bilden das erste Mal aus, um unseren eigenen Bedarf an Fachkräften zu decken. Seitdem haben mehr als 50 Feinoptikerinnen, Industriemechaniker und Mikrotechnologinnen eine Berufsausbildung bei POG erfolgreich abgeschlossen, fast alle sind noch heute im Unternehmen.

Zu den Porträts

1991

Firmengründung in turbulenten Zeiten.

Die drei Zeissianer Manfred Schubach, Ray George und Aleksander Wlodarski wagen den Sprung ins kalte Wasser und gründen nach der Schließung des ZEISS-Werkes in Gera durch ein Management Buy Out das Unternehmen POG Präzisionsoptik Gera GmbH. Von vorher 3.500 Beschäftigten sind 42 mit an Bord als das Unternehmen 1992 im Gewerbepark Keplerstraße die Geschäftstätigkeit aufnimmt.

POG im ARD-Beitrag zu ›30 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion‹ vom 20.9.2020

Mitgliedschaften

  • Spectaris e.V.
    Deutscher Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik e.V.
  • OptoNet e.V.
    Photoniknetzwerk Thüringen
  • F.O.M.
    Forschungsvereinigung Feinmechanik,
    Optik und Medizintechnik e. V. (F.O.M.)

Engagement

  • Wir unterstützen das Otto-Lummer-Kolloquium in Gera, ein Veranstaltungsformat zur Förderung der MINT-Bildung.
  • Wir sind seit 2010 Exklusivpartner im Nachwuchsprogramm OptoNet MASTER+.
  • Wir unterstützen regionale Sportveranstaltungen wie die ›Ostthüringen Tour‹ (Etappenrennen im Straßenradsport).

Mehr erfahren

Unser Team

Mit Passion zur Präzision

Ausbildung & Karriere

Sind Sie dabei?